Bürgerinfo

"Daxenfeuer" - Meldung an die Integrierte Leitstelle Erding

 

Die Meldung an die Leitstelle Erding ist seit dem 06.06.2010 nicht mehr notwendig !

 

 


  


 

 

 

Rauchmelder - Wenn der Geruchssinn schläft ...

Brandtote sind Rauchtote! Die meisten Brandopfer - 70% - verunglücken nachts in den eigenen vier Wänden. Denn tagsüber kann ein Feuer meist schnell entdeckt und gelöscht werden, nachts dagegen schläft auch der Geruchssinn, so dass die Opfer im Schlaf überrascht werden, ohne die gefährlichen Brandgase zu bemerken. Tatsächlich sterben etwa drei Viertel aller Opfer von Wohnungsbränden nicht durch Verbrennungen, sondern an Rauchvergiftung. Dies ist auch der Grund, warum die meisten Brandopfer in der Nacht zu beklagen sind.

Rauchmelder retten Leben! Die meisten Feuer beginnen mit einer Schwelphase, in der sich Räume schnell mit Rauch füllen. Fängt es nachts an zu brennen, wird man nicht wach, da der Geruchssinn die gefährlichen u. hochgiftigen Gase nicht bemerkt. 95% der Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung durch die geruchlosen Gase Kohlenmonoxid und Kohlendioxid - schon wenige Lungenfüllungen Kohlenmonoxid sind tödlich!

Deshalb: Rauchmelder sind Lebensretter!

Bereits 100 g Schaumgummi reichen aus, um ein 100m³ großes Zimmer in kurzer Zeit mit tödlichem Rauch zu füllen. Dabei reichen auch in ganz
normalen Haushalten vorhandene Materialien aus, um hochgiftige und schnell wirksame Gase zu entwickeln. Allein das bei allen Bränden entstehende
Kohlenmonoxid (CO) bewirkt, dass das Blut über die Lungen keinen Sauerstoff mehr aufnehmen kann. Mit der Folge, dass man durch den
Sauerstoffmangel bewusstlos wird und im Schlaf erstickt, ohne den Brand überhaupt bemerkt zu haben! 

Ein weiterer Beleg für die Gefahr: Obwohl nur etwa ein Drittel aller Brände nachts ausbrechen, fallen rund drei Viertel aller Verunglückten nächtlichen Bränden zum Opfer, ein deutlicher Ausdruck der weit verbreiteten Unterschätzung der Brandgefahr.

Mehr Info findet sich im Web unter http://www.rauchmelder-lebensretter.de

Error